Kabarett Niedermair

Das Kabarett Niedermair ist eine Spielstätte im 8. Wiener Gemeindebezirk, die 1983 gegründet wurde und seitdem einen wesentlichen Bestandteil der Kulturlandschaft in der Bundeshauptstadt bildet. Besonderer Wert wird im Kabarett Niedermair auf niveauvolle Darbietungen von Kabarett- und Kleinkunstprogrammen gelegt.

Geschichte des Hauses – Das Niedermair als Sprungbrett für junge Künstler

Seinen Namen verdankt das Haus seiner Gründerin Nadja Niedermair. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte sich das Niedermair zum Sprungbrett für zahlreiche bedeutende Kabarettgrößen im deutschsprachigen Raum. Josef Hader, Thomas Maurer, Alfred Dorfer, Andrea Händler, Thomas Stipsits oder Klaus Eckel sind nur eine Auswahl an Namen, deren glanzvolle Karrieren ihren Anfang im Kabarett Niedermair gefunden haben. Die konsequente Förderung junger Künstler ist eine Aufgabe, der das Theater noch heute aktiv nachkommt.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.